Bernadette Antonia Tampe

Gründerin, ausgebildete staatl. anerkannte Waldorferzieherin, pädagogische Leiterin und Pferdetherapeutin

Berna wurde in ein katholisches Elternhaus auf dem Land geboren und suchte schon früh ihren eigenen spirituellen Weg. 

 

Tiefe persönliche Erfahrungen vermittelten ihr drei Reisen nach Indien, wo sie drei Jahre lang in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitarbeitete, individuelle Schicksalswege begleitete und einen ersten Kontakt mit der Anthroposophie Rudolf Steiners fand.  Diese Erlebnisse führten sie über das Waldorfkindergarten-Seminar in Stuttgart in ein Leben für die Erziehung und Begleitung des kleinen Kindes in verschiedenen Waldorfkindergärten.  Ihren ersten eigenen Kindergarten gründete Bernadette Tampe zusammen mit ihrem Mann Martin 1995 in Madagaskar, wo auch ihre drei eigenen Kinder Raphaela Myriel und Jeschua geboren wurden. 

 

1999 gründete sie in Deutschland mit Martin den freien Kindergarten Maternisgrund...  

 

"Wenn man klein ist träumt man sein Leben; wenn man gross ist, verwirklicht man seine Träume" 

 

Auf dem Moosbachhof in Nordrach ist Berna auch zuhause, wo sie mit Martin Pferdetherapie anbietet. 

Raphaela Maria Tampe

Gruppenleiterin und ausgebildete staatl. anerkannte Waldorferzieherin

 

... geboren wurde Raphaela in Antananarivo, Madagaskar im Oktober 1994...

 

Als sie fünf Jahre alt war, kam sie nach Deutschland, wo ihre Eltern Berna und Martin den auf der Anthroposophie Rudolf Steiners arbeitenden Kindergarten Maternisgrund in Ebersweier gründeten... 

 

Auf der Suche nach einer Berufsorientierung, half Raphaela nach Schulabschluss ein Jahr im Kindi mit.  "In dieser Zeit wurde mir bewusst, wie viel mir daran liegt, dem Kind durch die Waldorfpädagogik die Tür zu einer Welt offenzuhalten, die ungeahnte seelisch-geistige Kräfte in ihm schöpferisch wirkend lebendig werden lässt.  Jene Welt eben, in der ich aufgewachsen bin."

 

Sie vollendete die Ausbildung zur Waldorferzieherin in Stuttgart im Sommer 2016... 

 

Seit September 2017 darf sie nun im Kindergarten Maternisgrund mitarbeiten... 

 

 

 

 

Ines Wittwer

Gruppenleiterin und staatlich anerkannte Erzieherin, Erlebnispädagogin

© copyrighted photo
© copyrighted photo

Aufgewachsen ist Ines in dem waldgelegenen Dörfchen Namens Zunsweier.  Mit vielen Tieren und einem Heuboden und Kletterbäumen durfte sie frühkindliche Erfahrungen in der Natur sammeln.  Tiere lagen ihr damals wie heute sehr am Herzen.  Auch die Liebe zur Natur und ihr Anliegen, diese zu erhalten, sind bis heute geblieben. 

 

Als ausgebildete Justizfachangestellte durfte sie in eine Welt blacken, die sie dazu ermunterte, etwas bewegen zu wollen.  So wanderte der Wunsch mit Kindern zu sein in ihr Leben.  Ines wurde Mutter von zwei wundervollen Kindern.  Das Kind als Ganzes zu begreifen zeigte ihr die Begegnung mit der Waldorfpädagogik, sowie die Ausbildung zur Erlebnispädagogin. 

 

Mit ganz viel Gluck und Schicksalsbegegnungen fand sie 2015 den Weg zu uns in den Kindergarten.  Im Jahr 2017/28 absolvierte Ines bei uns ihr Anerkennungsjahr und seit September 2018 arbeitet sie als Zweitkraft im Kindergarten mit. 

 

"Das Höchste, wozu der Mensch gelangen kann, ist das Erstaunen" (Goethe). 

Katharina Scavelli

Praktikanntin im Anerkennungsjahr

Katharina absolviert dieses Jahr (2018/19) ihr Anerkennungsjahr bei uns im Kindergarten Maternisgrund, und wir freuen uns auf alles, was sie mit ihrer behutsamen, ruhigen und liebevollen Art zu uns hineinträgt. 

 

"Das Neue ist niemals neu.  Es geht ihm immer ein Traum voraus" (Ernst Jloch).